Monitoring

Alle Teracom-Geräte für die Ethernet-Fernüberwachung unterstützen eine grafische Benutzeroberfläche, die auf einem WEB-Server und mindestens auf dem M2M-Protokoll basiert. Dies bestimmt die beiden Hauptalternativen für ihre Verwendung - als Einzelgerät oder als Teil eines SCADA-Systems. Die grafische Benutzeroberfläche (GUI) unterstützt die eigenständige Nutzung. Für die Arbeit mit den Geräten ist keine spezielle Software erforderlich. Alle Einstellungen und die anschließende Fernüberwachung und -steuerung erfolgen in einem Standardbrowser - Chrome, Firefox, IE, Opera, etc. Alle Geräte haben 3 Jahre Garantie.